Kategorien
Cyberkriminalität NSA USA

Freund/Feind-Schema?

Vorbei die Zeiten, als es noch ein griffiges und einfaches Freund/Feind-Schema gab. Sie waren immer ein von Politikern dankbar angenommenes Muster, um das eigene Volk auf die eigene Linie einzuschwören. Von „Erbfeind“ über „Bolschewik“ zu „Ich kenne nur noch Deutsche!“ – fast jede Nation kann auf solche irreführenden Schemata zurück blicken. Gestimmt haben sie natürlich nie. Dennoch können wir mit der bitteren Realität heute noch nicht umgehen. Wir sind irritiert: Der Spiegel meldet, die Schadsoftware Regin (mit der auch Attacken gegen deutsche Einrichtungen gefahren wurden) stamme von der NSA (http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/nsa-trojaner-kaspersky-enttarnt-regin-a-1015222.html). Wer hat das herausgefunden? Die russische IT-Firma Kaspersky. Also doch der alte Kampf Ost gegen West, auch auf dem Bereich der Meinungshoheit? Zweifel sind angebracht. Die US-Firma „Symantec“ spricht ebenfalls von einer „hochkomplexen Bedrohung“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.