Zweite Brüsseler Konferenz zur Zukunft Syriens und der Region beginnt heute

• IN

Am 24. und 25. April veranstaltet die EU die zweite Brüsseler Konferenz „Supporting the Future of Syria and the Region“ (#SyriaConf2018), die gemeinsam mit den Vereinten Nationen organisiert wird. Im Vorfeld der morgigen Hauptplenartagung wird die Hohe Vertreterin/Vizepräsidentin Federica Mogherini heute mit dem UN-Sonderbeauftragten für Syrien, Staffan de Mistura, zusammentreffen. Beide werden sich mit Vertretern der syrischen Zivilgesellschaft austauschen. Ebenso nehmen der Kommissar für Europäische Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsverhandlungen, Johannes Hahn und der Kommissar für Humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, Christos Stylianides zusammen mit UN-Vertretern und wichtigen Gebern am hochrangigen „Tag des Dialogs“ mit über 200 NRO aus Jordanien, Libanon, Syrien und der Türkei teil. 

Verschiedene Aspekte der internationalen Unterstützung als Reaktion auf den syrischen Konflikt in Syrien und der Region werden erörtert. Kommissarin Stylianides nimmt auch an einer speziellen Veranstaltung teil, die gemeinsam mit dem Malala-Fonds und Sarah Brown, Präsidentin von „Their world“, organisiert wird. Die Schlussfolgerungen und Empfehlungen werden im Ansschluss der morgigen Ministerkonferenz vorgelegt. Morgen werden Vertreter von über 85 Delegationen aus der EU und der Region, regionalen und internationalen Organisationen, Nichtregierungsorganisationen und der Zivilgesellschaft zusammenkommen. 

Quelle: Europäische Kommission