Erster Bürgerdialog in Saalfeld

• IN

Das diesjährige Bierfest in Saalfeld wurde eingezäunt. Ein Zeichen, wie sehr die allgemeine Diskussion über den Terror und die Geschehnisse in Europa und Deutschland auch das Leben der Menschen vor Ort beeinflussen. Doch wie sieht das Gefahrenspektrum tatsächlich aus? Welche Auswirkungen hat Deutschlands internationales Engagement für uns? Was können die Bürgerinnen und Bürger von Saalfeld selbst tun für ein friedliches Miteinander?

Das Forum Vernetzte Sicherheit (FVS) veranstaltet mit finanzieller Unterstützung der Bundeszentrale für politische Bildung und in Zusammenarbeit mit der Stadt Saalfeld dazu einen Bürgerdialog. Er findet statt am:

20. September ab 18:30 Uhr im Großen Saal (2. Obergeschoss, Markt 6, Saalfeld)

Podiumsgäste:

Matthias Graul, Bürgermeister Stadt Saalfeld

Dirk Löther, Landespolizeiinspektion Saalfeld

Dr. Philipp-Christian Wachs, Leiter des Hauses Rissen, Hamburg

Moderation: Thomas Franke, Leiter des Forums Vernetzte Sicherheit

Informationen zu den weiteren Standorten des Bürgerdialogs finden Sie unter der Rubrik „Roadshow“.

KOMMENTAR HINTERLASSEN