„Terroristen finanzieren mit Produktpiraterie Anschläge“

• IN

Wirtschaftliche Zusammenhänge verdeutlichen – die Aufgabe des Fernsehmagazins „plusminus“. Die letzte Sendung hatte es mal wieder in sich. So deckte das Team von „BR Recherche“ auf, wie die Organisierte Kriminalität (OK) sich unter anderem durch Schmuggel und Produktpiraterie finanziert und damit den internationalen Terrorismus wesentlich trägt. Ein Thema, dass das Forum Vernetzte Sicherheit (FVS) von Beginn an mit auf der Agenda hat. Den sehenswerten Beitrag finden Sie hier.

Um das Phänomen von Schmuggel und Produktpiraterie intensiv und fokussiert zu beleuchten, hat sich seit Mai 2016 die „Initiative Innovationskraft für Sicherheit in der Wirtschaft“ (IISW) unter dem Dach des FVS gebildet. Hier tauschen sich Experten aus verschiedenen Branchen aus und entwickeln Lösungsansätze, um der Organisierten Kriminalität die Stirn zu bieten. Ein wichtiges Vorhaben: Wer OK bekämpft, der bekämpft auch den Terror – das hat aktuell „plusminus“ wieder einmal verdeutlicht.

KOMMENTAR HINTERLASSEN