Roderich Kiesewetter berät FVS

• IN

Der Obmann für Außenpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und ehemalige Generalstabsoffizier, Roderich Kiesewetter, steht ab sofort dem neuen Forum Vernetzte Sicherheit (FVS) beratend zur Seite. Das FVS hat damit einen versierten Kenner in der Außen- und Sicherheitspolitik gewonnen und wird in Zukunft seinen Rat und Expertise in die Aktivitäten des Forums mit einfließen lassen. Roderich Kiesewetter: „Wir müssen den komplexen Herausforderungen in der Welt intelligent begegnen und neue Fähigkeiten entwickeln. Das FVS denkt hier sehr interdisziplinär und ohne Scheuklappen. Ich halte das für einen wichtigen Beitrag, um Akteure aus verschiedenen Bereichen der Sicherheitsvorsorge zusammen zu bringen.“ Thomas Franke, 1. Vorsitzender des neu gegründeten Forums: „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung von Roderich Kiesewetter. Er ist für uns mit seinem militärischen Hintergrund und der praktischen politischen Erfahrung in vernetzter Entwicklung und Sicherheit der ideale Sparringspartner.“ Herr Kiesewetter wird ehrenamtlich für das FVS aktiv.

KOMMENTAR HINTERLASSEN